Um von den Lieferanten nicht abzuhängen und die volle Verantwortung für die Qualität der Waren auf den Ladentischen zu tragen, stellt GmbH "Rubikom" eigenes Futter her. Im Jahre 2004 beginnt sich der Betrieb mit einem für sich neuen Zweig -Ackerbau zu beschäftigen. Heutzutage bebaut GmbH "Rubikom" 20000 Hektar Ackerland und ist Neuerer auf diesem Gebiet. Wir bauen Gerste (Sorte "Zelinny 91") und Weizen (Sorte "Saratowskaja") für Futter an.

Eine unikale wissenschaftlich begründete Strategie zur intensiven Ackerbearbeitung wurde ausgearbeitet. Eigentlich wird die revolutionäre kanadische so genannte Null-Technologie von den Bauern Kasachstans seit kurzem angewendet. Aber die Fachleute von GmbH "Rubikom" machten diese Erfahrungen nicht nur zunutze sondern auch vervollkommnten bedeutend die Technologie der Ackerbearbeitung, was zur ziemlich hohen Ernte geführt hat.

Die Arbeit der Bauern von GmbH "Rubikom" weckte großes Interesse der Wissenschaftler. Es wurde ein Vertrag über Zusammenarbeit mit dem Barajew-Forschungsinstitut für Landwirtschaft abgeschlossen. Zusammen werden intensive Forschungsarbeiten an der optimalen Auslese von Grasarten durchgeführt, die besonders für minimale und Null-Technologie der Ackerbearbeitung geeignet sind. An der Anbaufolge von dürrefesten Getreidesorten für das Brachfeld solchen wie Mais, Bohnen wird gearbeitet, agrotechnische Versuche werden durchgeführt.

Die Leistungen von GmbH "Rubikom" wurden auch in der Republik bemerkt. Im August 2004 wurde auf den Feldern von GmbH "Rubikom" das Seminar "Feldtage" durchgeführt, an dem Fachleute auf dem Gebiet der Landwirtschaft von ganz Kasachstan teilnahmen. Wissenschaftler und erfahrene Agronomen zeigten lebhaftes Interesse für die neue Agrotechnik, die Vieles verspricht.

In der Zukunft plant die größte Agroholding Gebiet Pawlodar GmbH "Rubikom" moderne Technologien (Dünger, neue Technologien der Ackerbearbeitung, Futter- und Getreidelager) für die Entwicklung eigener Futterbasis zu gebrauchen.

In der Prioritätenrichtung der Betriebsentwicklung ist die Modernisierung der landwirtschaftlichen Technik auf Grund des Aufkaufs von modernen Hochleistungsmähdreschern, Mähhäckslern und Traktoren von berühmten Weltproduzenten.